Versicherung für Solaranlagen

| Umfang & Details

| FAQ

Home 9 Solarprojekte 9 Versicherung

Umfang der Versicherung.

Viele Hausbesitzer erweitern ihr Eigenheim um Solaranlagen, die es abzusichern gilt. Dabei stellt die sogenannte Photovoltaik-Versicherung einen optimalen Zusatz Ihres Versicherungsschutzes dar. Denn im Rahmen der Allgefahrendeckung ist die PV-Anlage bei unvorhergesehen eintretender Beschädigung und Zerstörung sowie bei Abhandenkommen zum Neuwert versichert.

Was ist versichert:

  • Photovoltaikmodule
  • Wechselrichter
  • Montagekomponenten
  • Erzeugungs- und Einspeisezähler
  • Steuerungs- und Regeltechnik
  • Überspannungsschutzeinrichtungen
  • Gleich- und Wechselstromverkabelung

Gerne berät Sie unser Ansprechpartner Felix Meckenstock ausführlich zu den Vorteilen einer PV-Versicherung.

Photovoltaik-Versicherung im Überblick!

Icon zeigt Versicherungsdokument.
Haftpflichtversicherung
Eine Haftpflichtversicherung schützt Sie vor gesetzlichen Haftpflichtansprüchen Dritter.
Icon zeigt Versicherungssymbol und Solaranlage.
Elektronikdeckung
Mit der Elektronikdeckung ist Ihre PV-Anlage umfassend abgesichert – z. B. vor Vandalismus.
Icon zeigt Versicherungssymbol und PV-Anlage.
Betriebsunterbrechungsdeckung

Die Betriebsunterbrechungsdeckung gleicht z. B. eine entgangene Einspeisevergütung aus.

 PV-Versicherung

PV-Versicherung, weitere Informationen.

Neben den eigentlichen Sachschäden sichert eine Photovoltaik-Versicherungen in der Regel auch weitere Kosten ab. Dazu gehören: Aufräumungs-, Dekontaminations- und Entsorgungskosten, Kosten für Erd-, Pflaster- und Stemmarbeiten sowie Kosten für Gerüstgestellung, Bergungsarbeiten und die Bereitstellung eines Provisoriums.

Kontakt

Unverbindliche Beratung!

Datenschutz*

Häufig gestellte Fragen.

Ist eine Photovoltaik-Versicherung teuer?
Nein, bei Photovoltaikanlagen im privaten Bereich kostet eine PV-Versicherung unter 9 € / Monat.
Kann ich eine Photovoltaik-Versicherung auch nachträglich abschließen?

Nein. Photovoltaikanlagen sollten bereits zum Zeitpunkt der Inbetriebnahme versichert werden. Zu einem späteren Zeitpunkt kann nicht mehr sichergestellt werden, ob die Solaranlage von Fachpersonal installiert wurde und bereits Vorschäden entstanden sind. In diesem Fall würde eine PV-Versicherung nicht alle Schäden abdecken.

PV-Versicherung, gibt es eine Selbstbeteiligung?

Nein, im Falle eines Schadenfalls müssen Sie keine Selbstbeteiligung leisten.

Umfasst eine Photovoltaik-Versicherung auch Hagel,- Schneelast,- und Sturmschäden?

Ja. Hagel-, Schneelast- und Sturmschäden sind über eine Photovoltaik-Versicherung standardmäßig abgesichert.

Was passiert im Falle eines Diebstahls?
Auch im Falle von Diebstahl oder Vandalismus profitieren Sie von einer PV-Versicherung.
Ist ein Ausfall der PV-Anlage versichert?
Ja, sollte Ihre PV-Anlage beispielsweise durch eine technische Störung keinen Strom mehr produzieren, ist der Zeitraum des Ertragsausfalls ebenfalls versichert.